Angesichts rasanter technologischer Fortschritte sehen sich Banken vor der Herausforderung, nicht nur mitzuhalten, sondern die Erwartungen ihrer Kunden aktiv umzusetzen und diese gar zu übertreffen. 
Doch wie kann Innovation nicht nur gefördert, sondern methodisch erzeugt werden, um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben und Kundenbedürfnisse vorausschauend zu bedienen? 
 
In diesem Artikel erfahren Sie, wie das Double Diamond Modell die Innovationsprozesse in Ihrer Bank transformieren kann und gleichzeitig dabei hilft, systematisch und kundenorientiert zu arbeiten. 
 
Das Double Diamond Modell im Design Thinking Ansatz teilt sich in zwei Hauptbereiche, die sogenannten Diamanten. Während der erste Diamant den Problemraum (Discover und Define) darstellt, definiert der andere Diamant den Lösungsraum (Develop und Deliver).  
 
Der erste Diamant hilft Teams, das Problem vollständig zu verstehen und präzise zu definieren. Der zweite Diamant fokussiert sich darauf, die richtigen Lösungen zu entwickeln und effektiv umzusetzen. Durch diese strukturierte Vorgehensweise wird sichergestellt, dass nicht nur irgendeine Lösung, sondern die optimale Lösung für tatsächliche Nutzerprobleme systematisch gefunden und realisiert wird. 

Die 4 Phasen des Double Diamond Modells im Detail 

Phase 1: Discover (Entdecken) 

 
Die Entdeckungsphase ist das Fundament des Design Thinking Ansatzes. Hier geht es darum, ein tieferes Verständnis für die Benutzer und deren Umfeld zu entwickeln. Methoden wie Beobachtungen, Interviews und das Erstellen von Personas ermöglichen es, Empathie mit den Nutzern aufzubauen und unentdeckte Bedürfnisse zu identifizieren. Oberste Priorität: Der Nutzer im Mittelpunkt. Ein Projekt könnte zum Beispiel beginnen, indem Teammitglieder Tage im Leben von typischen Bankkunden verbringen, um echte Einblicke in deren tägliche Herausforderungen zu gewinnen. 

Phase 2: Define (Definieren) 

Nachdem eine Fülle von Informationen gesammelt wurde, konzentriert sich die Define-Phase darauf, das eigentliche Problem zu klären und in einem Problem Statement zu definieren. Techniken wie Zielgruppenanalysen, verschiedenen Fokussierungsmethoden und Customer Journey Maps helfen dabei, die gesammelten Daten zu strukturieren und kritische Problemfelder herauszuarbeiten. Durch diese Methoden kann beispielsweise erkannt werden, dass Kunden beim Kommunikationsverkehr zu Bankmitarbeitern häufig Verwirrung erleben: ein Problem, das vorher vielleicht nicht offensichtlich war. 

Phase 3: Develop (Entwickeln) 

In der Entwicklungsphase werden Ideen in greifbare Lösungen umgewandelt. Der Lösungsraum wird geöffnet. Workshops zur Ideengenerierung, das Erstellen von verschiedenen Prototypen bzw. Mockups und Usability Testing sind Schlüsselmethoden in dieser Phase. Hierbei werden neue Ideen generiert, schnell umsetzbare Prototypen entwickelt und durch Nutzertests iterativ verbessert. Dieser Prozess ermöglicht es, schnell zu lernen und die Lösung fortlaufend an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen

Phase 4: Deliver (Liefern) 

Die letzte Phase des Double Diamonds ist die Bereitstellung der Dienstleistung oder des Produkts. Hier werden die entwickelten Lösungen implementiert und auf den Markt gebracht. Methoden wie Pilotprojekte, Net-Promoter-Scores und Evaluations- und Feedback-Schleifen sind entscheidend, um die Markteinführung erfolgreich zu gestalten und zu skalieren. Das Ziel ist es, eine Lösung zu liefern, die nicht nur funktional ist, sondern auch von den Nutzern der Bank angenommen wird. 
 

Erfolgsgeschichte eines eigenen Produkts 

Ein konkretes Beispiel für die Anwendung des Double Diamond Modells bei der PPI AG ist die Entwicklung unserer Whitelabel-Lösung CITY („Can I Trust You“), welche die Sicherheit zwischen Bankmitarbeitern und Kunden bei der Kommunikation über Telefon und E-Mail erhöht. 
Durch die Anwendung der Discover- und Define-Phasen konnten wir zunächst ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse dieser Zielgruppe entwickeln und feststellen, dass ein Bedarf an einer einfacheren, intuitiveren und sicheren Anwendung besteht. Die Develop-Phase führte zu mehreren Prototypen, die durch direktes Feedback von Testnutzern verbessert wurden. Das Ergebnis war eine Applikation, die durch ihre intuitive Benutzeroberfläche und robusten Sicherheitsfunktionen hervorragend von unserer Zielgruppe angenommen wurde. Dieses Projekt unterstreicht, wie das Double Diamond Modell es ermöglicht, Lösungen zu entwickeln, die echte Bedürfnisse adressieren und somit einen messbaren Mehrwert für die Anwender schaffen. 

Angebot von Workshops und Beratung 

Der Einsatz von Design Thinking und insbesondere des Double Diamond Modells kann Ihre Bank dabei unterstützen, innovative Lösungen zu entwickeln, die echte Kundenprobleme adressieren. Die PPI AG bietet spezialisierte Workshops und Beratungen an, um Banken bei der Planung, Einführung und Umsetzung des Design Thinking Ansatzes zu unterstützen. Unsere Experten helfen Ihnen, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind.
 
Wir laden Sie gerne ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen und freuen uns auf Ihre Nachricht! 
 
Ein Blog-Beitrag von Luca Wintermeyer 

(Für Kontaktaufnahme: luca.wintermeyer@ppi.de) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

74  +    =  76

Verwandte Artikel